Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Nageldesigner in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Gelmodellage – einfach zu schönen Nägeln

Gelmodellage – einfach zu schönen Nägeln

Wenn du Schwierigkeiten hast, auf natürliche Weise zu langen, schönen Nägeln zu kommen, ist eine professionelle Nagelmodellage die Chance für dich. In der Schweiz gibt es unzählige Nagelstudios – dort kannst du deine Nägel für ein einmaliges Ereignis modellieren lassen oder einfach, damit du auf lange Sicht präsentable Hände hast. Hier erfährst du, was genau eine Gelmodellage ist, welche verschiedene Arten von Nagelmodellagen es gibt, wie sie genau funktionieren und vieles mehr.

Was ist eine Gelmodellage?

Auf den Naturnagel werden mehrere Schichten Gel aufgetragen. Die einzelnen Gelschichten werden unter einer UV-Lampe ausgehärtet. Das Gel bildet zusammen mit dem Naturnagel eine elastische und stabile Verbindung, die Bewegungen problemlos standhält. Durch die Modellage können Nägel verstärkt oder verlängert werden. Dabei werden Deformationen der Naturnägel sowie etwaige Risse und Rillen kaschiert.

Das verwendete Gel besteht aus modellierfähigem Kunststoff, der unter dem UV-Licht aushärtet. Es gibt transparentes und farbiges Gel. Als erste und letzte Schicht wird normalerweise jeweils ein spezielles transparentes Gel aufgetragen. In der Zwischenschicht kann auch farbiges Gel verwendet werden. Das erspart das Lackieren der Nägel. Aber auch mit Nageltattoos, Strasssteinchen oder Nagelpiercings kann eine Nageldesignerin die verlängerten Nägel verschönern.

Welche verschiedene Arten von Modellagen der Nägel gibt es?

Neben der Gelmodellage gibt es noch die Acryltechnik und die Fiberglastechnik. Bei der Acryltechnik werden aus Acryl bestehende Kunstnägel mit einem Zweikomponentenacryl verklebt. Bei der Fiberglastechnik werden mit Resinkleber und Textilstreifen die gewünschten Nägel gestaltet. Diese Technik eignet sich auch hervorragend für die Reparatur von eingerissenen Naturnägeln.

Bei der Gelmodellage wird unterschieden zwischen:

  • Naturnagelverstärkung
  • Schablonenverlängerung
  • Tipverlängerung

Meistens werden die Fingernägel mit einer dieser Techniken verlängert oder verstärkt. Doch auch bei der Fusspflege spielt die Gelmodellage eine immer grössere Rolle.

Wie funktioniert eine Gelmodellage mit Schablonenverlängerung?

Bei der Schablonenverlängerung wird eine Schablone unter deinem Nagel befestigt. Das Gel wird danach auf deinen Naturnagel und auf die Schablone aufgetragen. Durch die UV-Geräte wird das Gel nach jeder Schicht ausgehärtet. Der Teil des Gelnagels auf der Schablone ist die Verlängerung deines eigenen Naturnagels. Nach dem Auftragen und Aushärten der verschiedenen Gelschichten wird die Schablone entfernt. Danach feilt die Nageldesignerin die Nägel in die gewünschte Form und Länge.

Was lange dauert eine Nagelmodellage mit Gel oder Acryl?

Der Einstieg zu dauerhaft schönen Nägeln mit der ersten Nagelmodellage dauert etwa zwei Stunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob du deine Nägel mit der Acryl- oder mit der Geltechnik verlängern lässt. Beim regelmässigen Auffüllen der Nägel musst du etwa mit eineinhalb Stunden pro Sitzung rechnen. Hast du noch spezielle Design-Wünsche, die die Nageldesignerin noch erfüllen muss, kann es eine halbe Stunde länger dauern.

Die Geräte und das entsprechende Zubehör kannst du käuflich erwerben. Danach kannst du die Nägel nach einiger Übung auch zu Hause selber machen. Dabei musst du aber für die einzelnen Schritte mehr Zeit einplanen, da es schwieriger ist, die eigenen Nägel zu modellieren als die einer anderen Person.

Wie häufig muss eine Nagelmodellage gemacht werden?

Nachdem du das erste Mal deine Nägel hast modellieren lassen, musst du etwa alle vier Wochen deine Nägel nachbearbeiten lassen. Durch das natürliche Wachstum deiner Nägel entsteht eine Lücke zwischen deiner Nagelhaut und dem Kunstnagel. Diese Lücke ist nach etwa vier Wochen so gross, dass sie wieder mit Gel aufgefüllt werden muss.

Kann ich Kunstnägel nach einer Gelmodellage anders entfernen als mit Feilen?

Gelnägel entfernen zu lassen, gelingt am besten im Nagelstudio. Doch wenn du dafür keine Zeit hast, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst du die Nägel vorne mit einer Schere etwas kürzen. Die Oberfläche der Gelnägel solltest du nach Möglichkeit etwas abfeilen. Danach gehst du wie folgt vor:

  1. Du legst einen Wattebausch, getränkt mit Nagellackentferner mit Aceton, auf den Nagel.
  2. Wickle den Nagel mit Alufolie oder Frischhaltefolie ein.
  3. Nach etwa 15 Minuten solltest du den Gelnagel entfernen können. Ist das noch nicht möglich, wiederholst du das Ganze noch einmal.
  4. Nach dem Entfernen polierst du den Nagel mit einer Polierfeile und versiegelst ihn.

Eine Alternative sind eine spezielle Flüssigkeiten, die meist auch Aceton enthalten. Du kannst deine Finger mit den Gelnägeln darin baden. Das machst du solange, bis sich der grösste Teil des Gelnagels aufgelöst hat und du den Rest einfach entfernen kannst. Auch hier solltest du anschliessend deine Nägel polieren und versiegeln.

Nach einer Nagelmodellage sind deine Fingernägel etwas angegriffen. Denke daran, sie (inklusive der Nagelhaut) besonders gut zu pflegen.

Was muss ich nach einer Nagelmodellage beim Entfernen von Nagellack beachten?

Hast du auf deine verlängerten Nägel Nagellack aufgetragen und willst diesen entfernen, benutzt du Nagellackentferner ohne Aceton. Der Grund: Das Aceton im Nagellackentferner bewirkt, dass sich die Gelschicht deiner Nägel auflöst.

Der Nagelstudiovergleich für die Schweiz. Finde die besten Nageldesigner in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Nagelverlängerung – Wissenswertes zu den Extensions für die Nägel

Viele Frauen lieben es, zur Maniküre zu gehen und ihre Fingernägel auffällig zu designen. Jedoch haben die Fingernägel oft nicht die ausreichende Länge für detaillierte und trendige Designs. Aus diesem Grund erfreuen sich Nagelverlängerungen grosser Beliebtheit. Sie sind meistens aus Kunststoff oder Gel und können das Erscheinungsbild deiner Nägel rundum optimieren. Alle Infos rund um das Thema Nagelverlängerungen erhältst du hier.

Veganer Nagellack – Die wichtigsten Fragen und Antworten

Nagellack zählt zu den beliebtesten Kosmetikprodukten bei Frauen. Er ist eine tolle Möglichkeit, kreativ zu sein und seinen individuellen Stil auszudrücken. Genau wie bei vielen anderen Produkten gibt es auch bei Nagellack mittlerweile vegane Varianten. Doch was kannst du dir unter veganem Nagellack vorstellen und welche Eigenschaften bringt er mit sich? Antworten auf diese und weitere Fragen findest du in dem folgenden Artikel.

UV Gel Lack: Woraus er besteht und wie er am besten aufgetragen und entfernt wird

Acryl, UV Gel Lack oder doch herkömmlichen Nagellack wählen? Wer sich in einem Nagelstudio für die passende Maniküre oder Pediküre entscheiden muss, steht häufig vor einer grossen Auswahl. Besonders beliebt und auch alltagstauglich: UV Gel Lack. Diese besondere Art von Nagellack trägt dein Nageldesigner mithilfe einer UV-Lampe auf und zaubert so ein besonders langlebiges Ergebnis. Wie das funktioniert und was du über Gel-Produkte und Zubehör unbedingt wissen solltest – hier kommen die wichtigsten Antworten.

Nageldesign für den Sommer: elegant, kunterbunt und funky

Pure Lebenslust versprühen die Nägel an Händen und Füssen mit leuchtenden Farben. Im Sommer ist alles möglich: Metallic, Glitzer, Nude und kunterbunte Blumen strahlen mit der Sonne um die Wette und heben die Stimmung. Die Sommernägel bieten in allen Kategorien für jeden etwas. Trendsetter gefallen sich im kunterbunten Mix mit Stickern und Verzierungen aller Art, elegante Frauen setzen auf bewährte French Styles in gedeckten Farbtönen. Vielfalt ist nicht nur auf den Laufstegen angesagt, sondern auch bei der Gestaltung von Finger- und Fussnägeln. Die Maniküre-Trends geben Rainbow-Nails und schlichtem Understatement die gleichen Chancen, was zählt, ist dein individueller Stil.

Nägel Ombre – ein Dauertrend beim Nageldesign

Warum solltest du dich mit einem einzigen Farbton zufriedengeben, wenn du deine Nägel mit den coolsten Ombre-Nageldesigns ganz individuell gestalten kannst? Der Ombre-Look ist seit einigen Jahren ein echter Dauertrend und mittlerweile auch auf den Fingernägeln angekommen. Das Schöne an diesem Look ist zudem, dass sich hiermit unzählige Looks kreieren und damit die ausgefallensten Ideen einfach umsetzen lassen. Was den Ombre-Look ausmacht und wie du ihn am besten nachmachen kannst, verraten wir dir mit den folgenden Tipps.

Arganöl für Nagel – strapazierte Fingernägel mit der hochwertigen Flüssigkeit regenerieren

Die beliebte Flüssigkeit aus Nordafrika hat bereits vor einiger Zeit in die Kosmetikindustrie Einzug gehalten. Arganöl ist hierzulande auch als Gold aus Marokko bekannt. Auf Haut und Nägeln angewendet, bietet das Öl eine schützende und pflegende Wirkung. Wichtig ist jedoch, dass du beim Kauf auf einige Punkte achtest, um nicht an das falsche Produkt zu geraten. Tipps für die Anwendung von Arganöl und wie du deine strapazierten Fingernägel am besten wieder gesund pflegst, findest du hier.