Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Nagelpsoriasis: Diagnose, Behandlung und Tipps

Nagelpsoriasis: Diagnose, Behandlung und Tipps

Nagelveränderungen haben unterschiedliche Ursachen. Eine der verbreitetsten Krankheiten ist der Nagelpilz. Beinahe gleich häufig, jedoch weit weniger bekannt, ist die Nagelpsoriasis. Diese besondere Art der Schuppenflechte ähnelt in ihrem Erscheinungsbild dem Nagelpilz, bedarf jedoch einer anderen Behandlung. Im Zusammenhang mit der Erkrankung treten bei Betroffenen immer wieder auch psychische Beschwerden auf, die sich mit der Zeit verstärken. Soziale Isolation und eine massive Beeinträchtigung der Lebensqualität sind die Folge. Doch was ist Nagelpsoriasis, wie erfolgt die Diagnose, wie lange dauert eine Behandlung und welche Tipps und Tricks helfen wirklich gegen die belastende Krankheit?

Was ist Nagelpsoriasis?

Bei Nagelpsoriasis handelt es sich um Schuppenflechte an den Nägeln. Die Schuppenflechte löst entzündliche Prozesse aus, durch die sich die Form und Farbe der Nägel verändert. Wird die Nagelpsoriasis nicht behandelt, kann es sein, dass sich der Nagel von der Nagelplatte löst und mit der Zeit komplett abfällt. Die Autoimmunkrankheit kann jeden treffen, wobei mehr als die Hälfte aller Menschen, die an Schuppenflechte leiden, auch Nagelpsoriasis entwickeln. Mediziner unterscheiden zwischen akuter und chronischer Schuppenflechte an den Nägeln. Bei einem akuten Krankheitsverlauf verformt sich das Fingerende sowie der Nagel, der sich manchmal vollständig ablöst. Eine akute Schuppenflechte an den Nägeln ist meist mit starken Schmerzen verbunden. Im Gegensatz dazu verändert sich der Nagel bei einem chronischen Verlauf nur sehr langsam, wobei die Nagelveränderungen lange Zeit nicht sichtbar sind.

Welche Symptome treten auf?

Schuppenflechte an den Nägeln kann an einem oder mehreren Nägeln gleichzeitig auftreten. Die ersten Symptome sind Nagelveränderungen, wie beispielsweise:

  • Ölflecken
  • Tüpfelnägel
  • Krümelnägel
  • Entzündungen des Nagelbetts
  • Splitterblutungen
  • Schmerzen

Zusätzlich ist es möglich, dass die Schuppenflechte die Haut rund um den Nagel befällt. In diesem Fall spricht der Facharzt von einer Nagelfalzpsoriasis, die ebenfalls zu Veränderungen am Nagel führt. Symptome wie Verdickungen oder geriffelte Nägel weisen auf eine Nagelfalzpsoriasis hin.

Wie erfolgt die Behandlung?

Im ersten Schritt erfolgt eine genaue Anamnese durch den behandelnden Arzt. Dabei versucht der Mediziner, die Nagelveränderung korrekt einzuordnen und von anderen Erkrankungen, wie beispielsweise Pilzinfektionen oder Ekzemen, abzugrenzen. In seltenen Fällen ist es notwendig, eine Gewebeprobe zu entnehmen. Die Behandlung selbst ist abhängig von der Schwere der Erkrankung und den persönlichen Voraussetzungen. Bei leichten Formen verschreibt der Dermatologe meist Tabletten. Bei schweren Formen sind Therapien mit Spritzen oder Infusionen das Mittel der Wahl. Unabhängig von der gewählten Behandlungsform ist die Therapie aufwändig und langwierig, da der betroffene Nagel nur langsam nachwächst.

Wie wirksam ist Nagellack bei der Behandlung von Schuppenflechte an den Nägeln?

Neben konservativen Therapieformen durch Tabletten und Infusionen stehen Patienten auch alternative Therapien zur Verfügung, die in der Regel auf eine äussere Behandlung abzielen. So gibt es beispielsweise spezielle

  • Nagellacke,
  • Pflaster,
  • Cremes,
  • Lösungen und
  • Salben,

mit denen sich leichte Formen von Nagelpsoriasis sehr gut behandeln lassen. Die äussere Behandlung nimmt jedoch weit mehr Zeit in Anspruch, sodass der Patient erst nach Monaten konsequenter Therapie erste Erfolge sieht.

Was kann ich tun, wenn sich die Nagelplatte löst?

Um ein Ablösen der Nagelplatte zu verhindern, bedarf es einer regelmässigen Pflege des Nagels. So gilt es beispielsweise, die Nägel vor Chemikalien zu schützen und beim Arbeiten mit schädlichen Substanzen stets Handschuhe zu tragen. Tritt die Schuppenflechte an den Zehennägeln auf, ist es hilfreich, weiches Schuhwerk zu tragen, welches keine Druckstellen verursacht. Um die Nägel zu schonen, empfiehlt es sich zudem, auf Nagellackentferner mit Aceton zu verzichten und die Hände mit regelmässigen Ölbädern zu verwöhnen. Wer künstliche Fingernägel trägt, sollte ferner darauf achten, einen schonenden Klebstoff oder medizinischen Nagellack zu verwenden, der die Nägel pflegt und mit Nährstoffen versorgt.

Welche psychischen Begleiterkrankungen gibt es?

Die Ursachen für Schuppenflechte an den Nägeln sind nicht komplett geklärt. Psychischer Stress, Alkohol, ungesunde Ernährung sowie Rauchen sind jedoch bekannte Faktoren, die Nagelpsoriasis verstärken. Für eine schnelle Genesung ist es ratsam, Stressfaktoren zu minimieren und auf eine ausreichende Erholung zu achten. Die unschönen Veränderungen an den Nägeln verursachen bei Patienten jedoch auch psychische Probleme. In vielen Fällen versuchen Patienten, ihre Nägel zu verbergen. Unbehandelt führt dies dazu, dass Betroffene soziale Kontakte meiden und sich mehr und mehr zurückziehen. Um die Lebensqualität zu verbessern und Depressionen oder Angst-Erkrankungen vorzubeugen, ist es daher empfehlenswert, möglichst schnell Informationen einzuholen und sich kompetente Hilfe zu suchen. Je früher die Therapie startet, desto schneller bessert sich der Zustand, wobei auch eine komplette Heilung möglich ist.

Welche Hausmittel helfen gegen Nagelpsoriasis?

Wer nicht zu starken Medikamenten greifen möchte, dem stehen auch unterschiedliche Hausmittel zur Verfügung, die besonders bei leichten Formen der Krankheit gute Erfolge erzielen. So lassen sich die Entzündungsprozesse beispielsweise durch Aloe Vera, Heilerde oder Teebaumöl lindern. Auch Chilischoten, Mandelöl oder Kompressen aus Schwarztee oder Quark tragen dazu bei, dass sich das Krankheitsbild verbessert. Bei Nagelbettentzündungen empfiehlt sich zudem Ringelblumensalbe oder Kamillenextrakt. Beide Stoffe haben eine beruhigende Wirkung auf die Entzündung und helfen dabei, Schmerzen zu mildern.

Das könnte dich auch interessieren

Fiberglas Nägel: Hightech-Trends für Nageldesign und Nagelmodellage

Viele Frauen wünschen sich lange Fingernägel, aber oftmals ist der eigene Naturnagel dazu nicht in der Lage. Acryl- und Gelnägel waren daher lange beliebte Techniken, um den Wunsch nach schönen, gepflegten Händen zu erfüllen. Doch inzwischen gibt es neue Trends zu entdecken – wie etwa die Fiberglas Nägel. Was es mit dieser neuen Methode der Nagelmodellage auf sich hat, wie die Fiberglastechnik funktioniert und welche Vor- und Nachteile sie bietet, erklären wir dir hier.

Hochzeitsnägel – faszinierend und einmalig

Der schönste Tag im Leben ist die eigene Hochzeit. Viele Frauen bereiten das Fest bereits über Jahre vor. Ideen und Tipps zur Gestaltung beziehen sich meist auf Dekoration, Location, das Outfit des Paares und die Hochzeitstorte. Besondere Highlights sind das Kleid der Braut, die Frisur, der Schmuck und das Make-up. Ein wichtiger Eyecatcher sind auch die Hände: Sie stehen im Rampenlicht, wenn das Paar die Ringe tauscht. In diesem Moment blicken alle ganz genau hin und auch danach möchte jeder die Eheringe bewundern. Die perfekte Gestaltung der Hochzeitsnägel unterstreicht die Bedeutung des Moments und die Schönheit der frischgebackenen Ehefrau.

Nagelmodellage macht’s möglich – dank Gel und Acryl zu traumhaft schönen Fingernägeln

Schöne Hände und Nägel sind die Visitenkarte eines Menschen. Was aber tun, wenn deine Naturnägel brüchig sind? Eine professionelle Nagelmodellage im Nagelstudio verhilft dir zu langen und vor allem strapazierfähigen Fingernägeln. Dabei werden deine eigenen Nägel durch das Auftragen und Aushärten eines Kunststoffes künstlich verlängert und vor allem verstärkt. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt – wähle zwischen unterschiedlichen Farben, kunstvollen Mustern und Strasssteinchen. Vor einer Nagelmodellage werden deine Nägel immer desinfiziert und mit einer speziellen Maniküre vorbereitet. Hier erklären wird dir die wichtigsten Fragen, damit du dir die Nägel nach deinen Vorstellungen modellieren lassen kannst.

Kindernagellack: Tipps und Infos rund um die ungiftigen Nagellacke für Kids

Genauso wie die Mama lieben es viele kleine Mädchen, aber auch einige Jungs, ihre Nägel in bunten Farben zu lackieren. Nagellack, so finden die Kleinen, sieht nicht nur hübsch aus, sondern lässt sie auch gleich viel älter aussehen. Viele Eltern zögern jedoch, da Nagellack aufgrund seiner giftigen Inhaltsstoffe wie Formaldehyd kein geeignetes Produkt für Kinder ist. Eine Alternative kann spezieller abwaschbarer Kindernagellack sein. Alle Informationen, die du über diesen unbedenklichen Nagellack haben solltest und worauf beim Kauf zu achten ist, erfährst du in unserem ausführlichen Ratgeber.

Acrylnägel entfernen - Natürliche Fingernägel ganz ohne Nagelstudio

Viele Frauen legen grossen Wert auf schön manikürte und gepflegte Fingernägel. Acrylnägel sind das Mittel der Wahl, denn diese Kunstnägel sehen natürlich aus und verstärken zugleich den Naturnagel. Wenn du brüchige oder splitternde Nägel hast, ist Nagelmodellage eine tolle Methode für attraktive Hände. Allerdings hat die Methode auch Nachteile. So musst du mühsam und mit Hilfe von Lösungsmitteln wie Aceton deine Acrylnägel entfernen, sobald du keine Lust mehr darauf hast. Wie dir das ohne Nagelstudio sowie möglichst schmerzfrei und schonend für Haut und Naturnagel gelingt, erläutern wir dir in diesem Ratgeber.

Nageltrockner: Tipps und Informationen, die die Kaufentscheidung erleichtern

Du legst Wert auf schöne und gepflegte Nägel und investierst viel Zeit in die Nagelpflege? Dann wirst du dir deine Nägel sicher auch lackieren oder künstliche Fingernägel aufbringen. In diesem Fall ist ein Nageltrockner empfehlenswert, denn mit ihm sparst du bei der Maniküre viel Zeit. Nageltrockner sind mit UV- und/oder LED-Lampen ausgestattet und sorgen dafür, dass der Lack schneller trocknet und das Nageldesign perfekt wird. Aus professionellen Nagelstudios sind sie daher nicht mehr wegzudenken. Doch auch für deine Nagelpflege zu Hause werden sie dir wertvolle Dienste erweisen.