Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Nageldesigner in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Glitzernägel – das passende Styling für den eleganten Auftritt

Glitzernägel – das passende Styling für den eleganten Auftritt

Glitzernägel faszinieren und liegen im Trend. Sie sind Eyecatcher, die die Blicke auf sich ziehen und dein Outfit durch spannende Effekte aufwerten. Du setzt damit zu besonderen Anlässen glamouröse Akzente. Ein Glitzernagel gehört zur gehobenen Kategorie der Nagelgestaltung: Deine gestylten Fingernägel entfalten ihre volle Wirkung nur, wenn sie exakt gearbeitet sind. Viele Produkte gibt es zwar schon für den privaten Gebrauch. Willst du sichergehen, solltest du aber der professionellen Arbeit eines Nagelstudios vertrauen: Sämtliches Zubehör ist dort vorhanden, Nagellacke in allen Farbtönen stehen bereit, Pailletten und Sticker werden gekonnt fixiert und das richtige Gel bringt deine Nägel nachhaltig zum Strahlen.

Was sind Glitzernägel?

Glitternails gehören zu der Kategorie verzierter Fingernägel, die mit Glitzerstaub, Pailletten, funkelnden Accessoires und jeder Art von Glitzer zum Strahlen gebracht werden. Es gibt sie als selbstständige Kunstnägel oder du kannst deine natürlichen Nägel entsprechend gestalten. Nagellacke, Gele und diverses Zubehör unterstützen dich beim Umsetzen deiner kreativen Ideen. Farben und Muster werden zu einem Nageldesign kombiniert, das dich lange im Alltag begleiten kann. Das passende Finish schützt die Nägel über deinen grossen Auftritt an einem Abend hinaus. Meist wird die Verarbeitung von einem Service übernommen, der über Know-how und Routine bei Modellage und Gestaltung verfügt.

Wie beginnen Nägel zu glitzern?

Die Bedeutung der Gestaltung von Nägeln hat in den letzten Jahrzehnten vehement zugenommen. Die Generation der Babyboomer empfindet den Gang ins Nagelstudio so selbstverständlich wie den Besuch beim Friseur. Um die eigenen Nägel zum Glitzern zu bringen, brauchst du einige Utensilien und etwas Übung. Der Handel bietet Gel und Nagellack zum Grundieren, Glitzerpuder und Effektflitter in allen Farbtönen. Du wählst durchsichtigen Lack für einen dezenteren Look oder ergänzt deine Lieblingsfarbe mit Glitzereffekten. Benutzt du fertigen Glitzerlack, solltest du genau nach Gebrauchsanweisung vorgehen und das Präparat vorab gut schütteln, damit sich der Glitter gleichmässig verteilt.

Welche Lack-Kategorien gibt es für glitzernde Fingernägel?

Für dekorativ gestaltete Glitternails bietet der Handel diverse verschiedene Lacke an. Je nach Wunsch kannst du zwischen glänzenden und matten Varianten wählen oder dich für Gel entscheiden. Wähle zwischen diesen Kategorien:

  • Gel-Lacke sind besonders leicht anzuwenden und besitzen meist eine hohe Deckkraft. Sie sind kratzfest und schmieren nicht. Gel-Lacke werden gern für DIY-Gestaltungen verwandt.
  • Nagellack enthält in der Regel neben den Farbpigmenten Lösungsmittel. Allerdings findest du bereits biologische Varianten, die auf Nitrolack und herkömmliche Lösungsmittel verzichten. Gänzlich biologischen Lack gibt es bisher nicht, doch die Free-Varianten sind eine gute Alternative für alle, die sich oft und gern die Nägel lackieren.

Welche Formen von Glitzernägeln gibt es?

Du kannst Glitzer für kurze und oval gefeilte Nägel, für French Nails oder für lange Varianten wählen. Die Form sollte zu deinen Händen sowie deinem Outfit passen und sich in den Gesamteindruck einfügen. Durch die Gestaltung ihrer Form gewinnen Nägel an Profil. So findest du für deine Fingernägel den perfekten Style:

  • Klassisch rund wirken Nägel unauffällig, mit Glitzer setzt du magische Akzente.
  • Werden sie oval gefeilt, verleihst du deinen Nägeln einen Hauch Eleganz.
  • Eckige Nägel, wie du sie auch bei French Nails findest, sind stylish und seit Jahren angesagt. Den frischen Look unterstreichst du mit Glitter.
  • Mandelförmige Nägel sind alltagstauglich und gleichzeitig feminin.

Wie werden Glitzernägel mit Pailletten gestaltet?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Nägel ansprechend zu gestalten. Beginne am besten mit einem einfachen Design. Gel-Lack erleichtert dir die Umsetzung deiner Ideen. Und so setzt du die Pailletten richtig ein:

  1. Am Anfang steht die Maniküre. Achte auf sorgfältiges Feilen der Grundform und ein vorsichtiges Zurückschieben des Nagelhäutchens.
  2. Trage einen Basislack auf, der Furchen ausgleicht und die bessere Haftbarkeit des Lacks sichert.
  3. Lackiere nun mit deiner Wunschfarbe und bringe die Verzierungen auf. Orientiere dich dabei an der Gebrauchsanweisung der Präparate und beachte die Trocknungszeiten.

Beim Verwenden von Glitzerpuder lässt du die Nägel nicht ganz trocknen, sondern bestreust sie rechtzeitig mit dem Präparat.

Welche Produkte und Lacke eignen sich für Zuhause?

Im Handel findest du eine ganze Palette an Zubehör und aktuellen Farbtönen, unter denen du dir deinen Lieblingslack aussuchen kannst. Es gibt Lacke, die bereits Glitzerpartikel enthalten. Bei richtiger Anwendung und Einhaltung der Trockenzeiten stellt sich das gewünschte Ergebnis ein. Schnelltrocknende Lacke mit Glamour sind leicht anzuwenden. Es gibt sie mit dichter Glitzertextur oder mit sparsamer enthaltenen Partikeln für einen luftigen Look. Setzt du Glitzer zusätzlich zu, achte auf die Gesamtkonsistenz. Glitzerstifte erleichtern dir die Gestaltung und erweitern deine Möglichkeiten. Neben den Lacken solltest du Feile, Nagelentferner und Nagelpflege im Haus haben.

Welches Zubehör wird für einen Glitzernagel gebraucht?

Um Nägel zu stylen, brauchst du viel Übung. Ein Nagelstudio hat da klare Vorteile. Dort steht umfangreiches Equipment zur Verfügung, mit dem sich jede Kategorie von Nägeln behandeln lässt. Angefangen von den verschiedenen Utensilien zur Maniküre wie Feilen und Polierstäben bis hin zu Lacken, Accessoires und Pinseln, die ein freies Gestalten des Nagels ermöglichen. Mit Nagelfolien, Basislacken, Accessoires wie Glitzersteinchen, Glitterpowder und Aufklebern werden die Nägel vom Feilen der Form bis zum Auftragen des Top Coats professionell gestaltet.

Der Nagelstudiovergleich für die Schweiz. Finde die besten Nageldesigner in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Die richtige Maniküre mit UV Nagellack

Nagellack sieht an den Zehen- und Fingernägeln sehr schön aus und gehört zu einer richtigen Maniküre dazu. Die Hände und Füsse wirken gepflegter, dazu gibt es eine Vielzahl an Farben, Zubehör und Pflegemittel. Risse oder brüchige Nägel können mit einem guten Nagellack zum einen verborgen, die Nägel zum anderen auch gehärtet werden. Trotzdem ist Vorsicht geboten, da Nagellack natürlich auch schneller zerkratzen oder absplittern kann. Besser ist die Verwendung von UV Nagellack, einem speziellen Lack aus Kunststoffen, der mit UV-Licht ausgehärtet wird und so eine höhere Haltbarkeit erreicht. Dafür ist nicht einmal der Gang ins Nagelstudio nötig.

Nagelbettentzündung: Vorbeugung und Behandlung

Die Nagelbettentzündung ist eine der häufigsten Infektionen am Finger. Sie wird oft von Staphylokokken verursacht. Normalerweise gehören diese Bakterien zur Mikro-Fauna deiner Haut: Sie leben dort, ohne dir zu schaden. Wenn der Erreger aber durch kleine Wunden oder minimale Verletzungen in dein Nagelbett eindringt, kann dadurch eine Entzündung zwischen Nagelwall und Nagelplatte entstehen. Herpesviren und Hautpilze können ebenso die Ursachen für eine Infektion im Nagelbett sein. Hier erfährst du, wie du Nagelbettentzündungen vermeidest und was du im Falle einer Infektion tun solltest.

Blauer Zehennagel - Ursachen, Behandlung und Prophylaxe

Du bist mit dem Zeh angestossen und nun pocht und schmerzt es unter dem Nagel? Oder waren die Wanderschuhe bei der letzten Bergtour doch eine Nummer zu klein? In diesen Fällen kommt es häufig zu einem blauen Zehennagel – oder wie Mediziner dazu sagen: subungales Hämatom. Wie du den Heilungsprozess beschleunigen kannst und ab wann sich der Gang zum Arzt lohnt, erfährst du hier. Ausserdem verraten wir dir Tipps, um blauen Zehennägeln vorzubeugen und beleuchten den Unterschied zwischen Blutergüssen und ersten Anzeichen für Hautkrebs.

Nagelhaut entfernen: Ultimative Tipps für gepflegte Hände und schöne Nägel

Dieses Problem kennen sowohl Frauen als auch Männer: Die Nagelhaut ist trocken, rissig und einfach unschön anzusehen. Hände und Fingernägel wirken ungepflegt, zudem entzündet sich rissige Haut schnell und schmerzt. Bei der Maniküre begehen viele den Fehler, mit der spitzen Nagelschere überschüssige Nagelhaut zu entfernen. Das verschlimmert das Problem jedoch nur und das Nagelbett leidet erst recht. Hier findest du die besten Tipps und Tricks für die richtige Nagelhautpflege – Schritt für Schritt erklärt für ein tolles Ergebnis.

Nägelkauen: Lästige Angewohnheit oder Gesundheitsrisiko?

Nägelkauen ist eine schlechte Angewohnheit, die viele Menschen verfolgt. Manche kauen in Stresssituationen auf den Nägeln herum, andere aus purer Langeweile. Die Fingernägel sehen dann häufig sehr mitgenommen aus, wodurch Betroffene sich noch unwohler fühlen. Doch woher kommt dieses Verhalten eigentlich, ist das Knabbern an den Nägeln gefährlich für die Gesundheit und wie kannst du das Problem in den Griff bekommen?

Brüchige Nägel: Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und Hausmittel, die wirklich helfen

Brüchige Nägel, häufig auch als Nagelspliss bezeichnet, sind ein Problem, welches Frauen und Männer gleichermassen betrifft. Betroffene schämen sich häufig für den Anblick und verstecken ihre Hände so gut es geht. Doch welche Ursachen hat der unliebsame Nagelspliss, welche Aussage über deinen Gesundheitszustand liefert er und wie rettest du deine Fingernägel davor, spröde und porös zu werden? Die besten Tipps im Umgang mit brüchigen Nägel erhältst du hier.